Aus Brian wurde „Carlos“ und wieder Brian

Brian K. könnte bald aus der Haft entlassen werden: Für mich wurde es zu einem Paradox, dass Brian durch die Presse seine Persönlichkeitsrechte verlor und zum Monster namens Carlos gemacht wurde; und es nun zu unserer Aufgabe geworden war, ihn in der Presse zu behalten, damit er nicht vergessen wurde und wieder zum Mensch gemacht werden konnte. Denn Brian ist nicht Carlos, sondern Brian.

1
73

Ausstellung gegen Fracking auf dem Paradeplatz

Würde die Credit Suisse Fracking auch in Zürich finanzieren? Wohl kaum! Mit einer Kunstaktion auf dem Paradeplatz hat eine Delegation aus Mexiko und Texas sowie Klimaaktivist*innen aus der Schweiz heute aufgezeigt, welche verheerenden Folgen diese Technologie hat.

0
64